religion and ramadan

Alle anzeigen

Der Islam ist die offizielle Religion der VAE, die weitgehend praktiziert wird. Der heilige Tag im Islam ist der Freitag und die Religion gründet auf den fünf Säulen des Islam, die alle gläubigen Muslime befolgen müssen: das Glaubensbekenntnis, das Gebet, das Fasten, die Armensteuer und die Pilgerfahrt nach Mekka. Darüber hinaus müssen Muslime fünfmal täglich in Richtung Mekka gewandt beten. Die Gebetszeiten sind je nach Sonnenstand unterschiedlich und werden heutzutage über die Lautsprecher an den Minaretten verkündet.

Die Verfassung der VAE stipuliert in Übereinstimmung mit den regionalen Gepflogenheiten Religionsfreiheit. In Abu Dhabi ist man gegenüber andere Religionen tolerant und die Menschen können ihren Glauben praktizieren, solange sie dabei nicht mit dem Islam in Konflikt kommen. Nichtmuslime können bei einer kostenfreien Führung durch die spektakuläre Sheikh Zayed Grand Mosque, eine der größten Moscheen der Welt, mehr über den Islam erfahren. Diese Führungen werden die ganze Woche über zu verschiedenen Zeiten angeboten.

Der Ramadan ist der heilige Monat, in dem Muslime die Enthüllungen des Heiligen Koran (des heiligen Buchs des Islams) würdigen. Es ist eine Zeit des Fastens, in der Muslime von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang auf das Essen, Trinken, Rauchen sowie auf unreine Gedanken und Aktivitäten verzichten. Bei Sonnenuntergang wird das Fasten mit dem gemeinsamen Essen Iftar gebrochen. Die genauen Uhrzeiten dafür werden in allen Tageszeitungen sowie online bekannt gegeben. Der Ramadan endet mit dreitägigen Feierlichkeiten und einem Feiertag namens Eid Al Fitr, zu dem sich Familien, Freunde und Nachbarn beschenken und auch Wohltätigkeitsorganisationen mit Geschenken bedacht werden.

Wichtige Infos