12 must see architecture

Alle anzeigen

12 unverzichtbare architektonische Meisterwerke in Abu Dhabi

In der wunderbaren Stadt Abu Dhabi, der Hauptstadt der VAE, gibt es unglaublich viel zu sehen und zu unternehmen. Wir empfehlen, mindestens ein paar Tage den unglaublichen architektonischen Wundern der Stadt zu widmen. Auch wenn Sie im Urlaub eher weniger auf Architektur aus sind, ist es doch interessant zu wissen, welches Bauwerk man vor sich hat. Viele der imposanten Gebäude eignen sich außerdem bestens für Instagram-würdige Schnappschüsse. Vielleicht erkennen Sie einige der berühmten Wahrzeichen auch aus beliebten Filmen und TV-Sendungen, etwa aus Bollywood-Blockbustern wie Bang Bang! und Baby, beliebten TV-Sendungen wie Top Gear und Reich und Schön oder amerikanischen Actionfilmen wie 6 Underground und Furious 7.

Artikel
Louvre Abu Dhabi

Der moderne Louvre Abu Dhabi ist ein Bauwerk, das man so schnell nicht vergisst. Das von Pritzker-Architekturpreisträger Jean Nouvel entworfene Universalmuseum – das erste in der arabischen Welt – zeigt in seinen Galerien auf 9.200 Quadratmetern eine Vielzahl historischer und kultureller Objekte aus aller Welt. Neben den beeindruckenden Kunstwerken ist das Glanzstück des berühmten Museums eine Kuppelkonstruktion von 180 Metern Durchmesser, die aus acht Schichten eines metallenen Sternengeflechts besteht. Durch das einfallende Sonnenlicht entstehen bezaubernde Schattenmuster auf Wänden und Böden. In einem Interview mit Condé Nast Traveller sagte Nouvel über seine Kreation: „Sie werden das Museum nie zweimal im selben Licht sehen.“ Das Design des Gebäudes ist inspiriert von der arabischen Medina (der Altstadt vieler arabischer Städte). „Geometrie und Licht sind für mich die Eckpfeiler bedeutender arabischer Architektur – ich wollte das Ganze einmal neu interpretieren“, so Nouvel.

Capital Gate

Eine silberne Kurve aus gebogenem Stahl und glänzendem Glas, die den Horizont Abu Dhabis durchkreuzt: Dieser prächtige Wolkenkratzer liefert nicht nur perfektes Fotomaterial, sondern steht auch noch ganz oben auf der Liste der Luxusdestinationen. Capital Gate (auch bekannt als der Schiefe Turm von Abu Dhabi) ist 18 Grad gen Westen geneigt und ragt 160 Meter in die Höhe – ein architektonisches und technisches Meisterwerk. Im Jahr 2010 wurde das Gebäude von Guinness World Records als der am stärksten geneigte Turm der Erde anerkannt. Bei einem Aufenthalt im Fünf-Sterne-Hotel Andaz Capital Gate können Sie vom Pooldeck im 19. Stock aus die Sonne und den unglaublichen Ausblick auf die Stadt genießen.

Sheikh Zayed Bridge

Quer über den Maqta-Kanal verbindet die 843 Meter lange Sheikh Zayed Bridge Abu Dhabi mit dem Festland, ein Meisterwerk aus Stahl und Beton. Dieses Wahrzeichen Abu Dhabis gilt als komplexeste Brücke, die je konstruiert wurde. Ihr Entwurf stammt von der ehemaligen britisch-irakischen Architektin Zaha Hadid, die 2014 als erste Frau mit dem Pritzker-Architekturpreis ausgezeichnet und vom Londoner The Guardian als „Königin der Kurven“ bezeichnet wurde. Die strukturelle Silhouette der sinusförmigen Stahlbögen, die in geneigtem Winkel aus Betonpfeilern aufsteigen, erinnern an Meereswellen oder Sanddünen.

Scheich-Zayid-Moschee

Die imponierende und inspirierende Scheich-Zayid-Moschee ist eine der größten Moscheen der Welt und die größte von Abu Dhabi. Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan, der Gründer der VAE, hatte eine ganz besondere Vision für diese gastfreundliche Moschee: sie sollte kulturelle Vielfalt zelebrieren. Entworfen von Architekten aus aller Welt, mit 82 weißen, marokkanisch inspirierten Marmorkuppeln, 1.096 mit Amethyst und Jaspis verzierten Säulen, vergoldeten Swarovski-Kronleuchtern, glitzernden, spiegelglatten Wasserflächen und einem Hof, der eines der weltweit größten Marmormosaik-Kunstwerke beherbergt - die Scheich-Zayid-Moschee ist ein wahrlich atemberaubendes architektonisches Wunderwerk.

Etihad Towers

Die modernen und eleganten Etihad Towers stehen für dramatische Architektur vom Feinsten. Der aus fünf Türmen bestehende Gebäudekomplex liegt an der beliebten Corniche von Abu Dhabi und bietet nicht nur Wohn- und Arbeitsraum, Ferienunterkünfte, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, sondern auch atemberaubende Panoramablicke über die Stadt und den Arabischen Golf. Fans der „Fast and Furious“-Reihe werden sich an die adrenalingeladene Szene in Furious 7 erinnern, in der die Protagonisten im Supersportwagen Lykan Hypersport einen riskanten Sprung zwischen zwei der hohen Türme wagen. Das Observation Deck at 300 (auf dem 74. Stock in Turm 2) bietet einige der spektakulärsten Ausblicke auf die Stadt. Am besten erleben Sie das architektonische Meisterwerk jedoch bei einer Übernachtung im 280 Meter hohen Fünf-Sterne-Hotel Jumeirah at Etihad Towers.

Emirates Palace

Das luxuriöse Emirates Palace Hotel ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Abu Dhabis und bietet seinen Gästen einen unvergesslichen Fünf-Sterne-Aufenthalt. Der faszinierende arabeskenartige Bau verfügt über 114 Kuppeln und eine bemerkenswerte, 72,6 Meter große Kuppel, die in einem glitzernden geometrischen Muster aus Gold, Perlmutt und Kristallen dekoriert ist. Das Hauptpalastgebäude misst von einem Seitenflügel zum anderen über einen Kilometer, während der gepflegte Gartenbereich beeindruckende 100 Hektar umfasst. Von den 1.002 Kronleuchtern des Palastes wiegt der größte ganze 2,5 Tonnen.

Qasr Al Hosn

Kulturinteressierte erwartet bei einem Besuch des ältesten erhaltenen Gebäudes Abu Dhabis eine Reise in die Vergangenheit. Das historische Wahrzeichen Qasr Al Hosn wurde ursprünglich als Wachturm im Jahr 1761 erbaut und Jahre später als Wohnsitz der Königsfamilie zu einer imposanten Festung ausgebaut. Das beeindruckende Gebäude überblickte die Handelswege entlang der Küste und diente dem Schutz von Abu Dhabis einzigem Süßwasserbrunnen. Das heute als Nationalmonument geltende und kürzlich restaurierte Qasr Al Hosn bietet mit seinen zwei bekannten Gebäuden – der Inneren Festung (erbaut im Jahr 1795) und dem Äußeren Palast (1939-1945) – einen Einblick in die Geschichte und Entwicklung dieser faszinierenden Stadt.

Qasr Al Watan

Entdecken Sie das reiche kulturelle Erbe der VAE im exquisiten, aus weißem Granit und Kalkstein erbauten Qasr Al Watan. Das kulturelle Wahrzeichen dient heute als Präsidentenpalast. Mit beeindruckenden Ausstellungsstücken und über 5.000 geometrischen Mosaikmustern auf Wänden und Böden ist der „Palast der Nation“ eine Hommage an das traditionelle arabische Kulturerbe. Im Saal „The Great Hall“ gibt es eine der größten Kuppeln der Welt sowie eine Instagram-würdige Spiegelinstallation des emiratischen Künstlers Mattar bin Lahej zu bewundern. Der Raum „Spirit of Collaboration“ verfügt über einen kreisförmigen Grundriss, der das Engagement der VAE für Gleichberechtigung symbolisiert, sowie einen imposanten Kronleuchter aus über 350.000 Kristallen.

Al Bahr Towers

Das faszinierende Design der Al Bahr Towers begeistert Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Beim Entwurf der innovativen, umweltfreundlichen Türme ließen sich die Architekten Abdulmajid Karanouh und Aedas Arquitects stark von der Natur und ihrer Kultur inspirieren. Das Ergebnis sind zwei einzigartige, 29 Stockwerke hohe Rundtürme, deren Fassaden im Maschrabiyya-Stil aus je über 1.000 einzelnen Sonnenblenden bestehen, welche die Aufheizung des Gebäudes um mindestens 50 Prozent reduzieren. Die wabenförmig angeordneten Platten können sich je nach Sonnenstand zusammenfalten oder ausfahren und werden über ein komplexes Programmiersystem gesteuert.

Aldar Headquarters

Das erste kreisförmige Gebäude Arabiens ist nicht nur ehrfurchtgebietend, sondern auch das einzige seiner Art. Als Marwan Zgheib, Gründer von MZ Architects, den Auftrag erhielt, ein ikonisches Bauwerk für den Hauptsitz von Aldar Properties zu entwerfen, entschied er sich für ein einfaches, klassisches Design mit starker Aussagekraft. Regelmäßigkeit war das Leitkonzept Zgheibs, der sich in Anlehnung an die Seefahrttradition Abu Dhabis von der Muschelschale inspirieren ließ. Die runde Kreisform symbolisiert Einheit, Stabilität und Vernunft. Das Ergebnis? Zwei riesige runde, konvex gewölbte Glaswände, 110 Meter hoch und verbunden durch ein schmales Band gegossener Verglasung. Kein Wunder, dass die internationale Bauorganisation Emporis das Bauwerk als eines der faszinierendsten Bürogebäude der Welt bezeichnete. 2019 war das Bauwerk in dem amerikanischen Action-Thriller „6 Underground“ zu sehen.

Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara

Nur 200 km außerhalb der Stadt liegt Empty Quarter (oder Rub al-Chali), die größte ununterbrochene Sandwüste der Erde, umgeben von turmhohen Sanddünen. Wie Sie sich vorstellen können, ist es ein echtes Kunststück, in einer solchen Sandlandschaft überhaupt etwas zu bauen. Allein deshalb ist das luxuriöse Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara schon einen Besuch wert. Qasr Al Sarab bedeutet so viel wie „Fata-Morgana-Palast“, da sich dessen Umriss wie eine Fata Morgana aus den umliegenden Sandhügeln emporhebt. Eine wahrhaft spektakuläre Anlage, die wie eine Illustration aus dem Märchen Tausendundeine Nacht aus den schimmernden, flammenfarbenen Dünen der majestätischen Empty Quarter auftaucht. Der Bau des Hotels dauerte drei Jahre, ganze 5.000 Arbeitskräfte waren an dessen Entstehung beteiligt.

Berklee College of Music

Musikliebhaber werden sich über Abu Dhabis Kollaboration mit dem in den USA ansässigen Berklee College of Music freuen. Der von Norman Foster entworfene ehemalige VAE-Pavillon mit seiner ikonischen Sanddünenform wurde kürzlich renoviert und beherbergt nun den neuen Berklee Abu Dhabi Campus. Das atemberaubende Gebäude bietet auf über 3.900 Quadratmetern verschiedene Aufführungsräume, Aufnahmestudios, Probestudios, Übungsräume, Ensembleräume und vieles mehr.

Inspiration

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten