Qasr Al Hosn

Alle anzeigen

Im Laufe der Jahrhunderte diente die Festung Qasr Al Hosn als Sitz sowohl für die Herrscherfamilie, die Regierung, das Staatsarchiv und für das vom Gründer der VAE, Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan, ins Leben gerufene National Consultative Council. Heute ist sie ein lebendiges Denkmal, das die Geschichte Abu Dhabis erzählt.

Im ältesten noch erhaltenen Bauwerk von Abu Dhabi, dem malerischen Qasr Al Hosn, steht auch ein originaler Wachturm, der die perfekte Kulisse für fantastische Fotos darstellt. Das imposante Gebäude, das die Handelsrouten der Küste überblickt und früher die stetig wachsenden Ansiedlungen auf der Insel schützte, wurde um 1790 erbaut. Qasr Al Hosn setzt sich aus zwei Hauptgebäuden zusammen: Dem Inner Fort (ursprünglich 1795 errichtet) und dem Outer Palace (errichtet von 1939 bis 1945). Nachdem das nationale Kulturdenkmal über ein Jahrzehnt lang intensiv restauriert wurde, öffnete es seine Pforten im Jahr 2018 als Museum. Es führt auf eindrucksvolle Weise die Wandlung der ehemaligen Fischer- und Perlentauchersiedlung aus dem 18. Jahrhundert zu einer modernen, globalen Metropole vor Augen. Die ausgestellten Objekte und Archivmaterialien reichen bis 6.000 v. Chr. zurück. Heute ist die wunderschön restaurierte Festung Al Hosn ein großartiger Ort, um ein paar entspannte Stunden zu verbringen und mehr über die faszinierende Geschichte der Hauptstadt zu erfahren. Auch Kinder finden es toll, das herrliche Gebäude mit seinen zahlreichen Nischen und Winkeln zu erkunden.

Wenn Sie ein Fan von Kultur und Kunsthandwerk sind oder Ausschau nach einem einzigartigen Andenken halten, sind Sie im House of Artisans genau richtig. Dieses fantastische Kulturzentrum bei Qasr Al Hosn setzt sich für den Erhalt des immateriellen Kulturerbes der VAE ein. Es wurde im Rahmen einer gemeinschaftlichen Anstrengung gegründet, um der traditionellen emiratischen Handwerkskunst der Vergangenheit einen Ehrenplatz in der Gegenwart zu sichern und bietet Fortbildungen, Workshops und andere öffentliche Veranstaltungen für Einheimische und Touristen an.

Hier schaffen regionale Handwerker wunderschöne Arbeiten vor Ort, die man auch käuflich erwerben kann.

Qasr Al Hosn

Die ausgestellten und zum Verkauf stehenden Werke wechseln ständig. Sadu ist eine traditionelle Webtechnik, bei der Beduinenfrauen (Frauen der arabischen Nomadenvölker) Schaf-, Kamel- und Ziegenwolle zu auffälligen Designs mit zahlreichen geometrischen Mustern weben, die ihre soziale Identität und die Lebensumgebung widerspiegeln. Traditionell wurden mit dieser Technik Bait Al Shaar (Zelte), Zelttrennwände, Ataad (Zubehör für Kamele), Sättel, Gurte und vieles mehr hergestellt. Um die Bedeutung des Sadu-Handwerks zu würdigen, fand es 2011 Eingang in die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO.

„Khoos“ nennt sich das Handwerk, bei dem sowohl weibliche als auch männliche Kunsthandwerker Gebrauchsgegenstände wie Surood (runde Tischunterleger), Mahafah (Fächer, um sich selbst Luft zuzufächeln oder ein Feuer anzufachen), Makabah (Bedeckungen für Lebensmittel) und Jefeer (Körbe für Datteln) aus Palmwedeln flechten. Die verwendeten Techniken und Farben bringen dabei die Kreativität des Künstlers zum Ausdruck.

Talli sind dekorative Stickereien, die traditionell von emiratischen Frauen hergestellt werden. Zu diesem Zweck werden Baumwoll- oder Seidenfäden mit Gold- und Silberfäden verzwirnt, um Kragen, Ärmel und Säume von Kandoora und Thawb (traditionelle Frauenkleidung) mit filigranen Mustern zu verzieren und ihnen so eine persönliche Note zu geben. Diese wunderschönen Stickereien sind sehr zeitaufwändig und komplex und erfordern viel Geduld und Konzentration. Kundinnen suchen professionelle Näherinnen häufig aufgrund ihrer einzigartigen Kreationen auf.

Abu Dhabi ist ein Archipel aus Hunderten von Inseln und untrennbar mit dem Meer und seinen Lebewesen verbunden. Im House of Artisans finden Sie wunderschöne Werke mit Meeresbezug, die von einheimischen Kunsthandwerkern hergestellt wurden. Tausende von Jahren haben die Menschen der VAE in Harmonie und tiefem Einvernehmen mit dem Meer gelebt und sich seine Fülle auf raffinierte Weise zunutze gemacht. Der Bootsbau hat zur Entwicklung der Handelsbeziehungen mit Ländern rund um den Arabischen Golf und den Indischen Ozean beigetragen. Die Boote, die zum Perlentauchen und Fischen gebaut wurden, lieferten einen bedeutenden Beitrag zur heimischen Wirtschaft. In den Küstengemeinden ließ das florierende Fischereiwesen aus regionalen Materialien einzigartige Fischernetze und Fallen entstehen, um verschiedenste Meerestiere des Arabischen Golfs zu fangen.

Qasr Al Hosn

Das Kulturerbe und die Werke, die im House of Artisans ausgestellt werden, sind von einer solchen Schönheit, dass die französische Luxusvereinigung Comité Colbert, der namhafte Marken wie Dior, Chanel, Louis Vuitton, Hermès und weitere angehören, im Jahr 2019 eine Zusammenarbeit mit den emiratischen Kunsthandwerkern des Zentrums einging, um den kulturübergreifenden Dialog zwischen Frankreich und den VAE zu fördern.

Auch die nahe gelegene Cultural Foundation ist einen Besuch wert, vor allem, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind. Das Gebäude, das als modernes Kulturdenkmal gilt und zu den hochgeschätzten Kulturerbestätten Abu Dhabis zählt, hat sich regional und international einen Ruf als weltbekanntes Zentrum für Kunst und Kultur erarbeitet. Mit Workshops, Kursen, Ausstellungen und mehr sind kreative, kulturbegeisterte Reisende hier ganz in ihrem Element. Darüber hinaus bietet das familienfreundliche Zentrum Aktivitäten für Gäste aller Altersgruppen an. Kinder werden von der Abu Dhabi Children’s Library begeistert sein, in der man auf weichen, nachgebildeten Sanddünen lesen kann. Außerdem gibt es eine Oasenlandschaft mit einem Faladsch (ein Wasserkanal des traditionellen Bewässerungssystems für Oasen) zu entdecken, in dem Bücher sprudeln, sowie einen Bücherberg.

Die Cultural Foundation ist den ursprünglichen Zielen des verstorbenen Scheichs Zayid bin Sultan Al Nahyan, des Gründers der VAE, seit ihrer Eröffnung im Jahr 1981 und auch nach umfassender Renovierung stets treu geblieben. Seine ehrgeizige, weitreichende Vision für die VAE und deren Menschen war es, das zeitlose Kunst- und Kulturerbe der Nation mit der Welt zu teilen.

Machen Sie eine virtuelle Tour

Qasr Al Hosn

Qasr Al Hosn

Qasr Al Hosn

Mit dem 360-Erlebnis beginnen