Arabian Nights Village

Alle anzeigen

Verborgen zwischen gewaltigen Wüstendünen stellt das Arabian Nights Village dieSeele des alten Arabiens zur Schau. Dieser wundervolle Aufenthalt soll es Reisendenermöglichen, die magische und zeitlose Schönheit der Wüste zu erleben und authentische Aspekte des traditionellen Lebens der Emirate kennenzulernen. Zuerst bringen erfahrene Guides Sie durch die Dünen zu einem bezaubernden Dorf aus alten Zeiten, das mit allen Annehmlichkeiten der Moderne ausgestattet ist. Sie durchqueren einen malerischen Vorhof und erblicken dann zwei Wachtürme im traditionellen Stilnamens Zakher und Al Manhal. Diese wurden nach den Wohnsitzen des seligen Scheichs Zayid bin Sultan Al Nahyan benannt, dem Vater der Nation und Gründer der VAE.

Es gibt vier Unterkunftskategorien, nämlich Beduinenzelte (Bayt Al Shaaer), Palmhäuser (Bayt Al Bahar), Wüstenhäuser (Bayt Al Bar) und den Festungsturm (AlManhal). Sie alle bieten eine einzigartige, echt arabische Einrichtung, die die Kultur Abu Dhabis widerspiegelt und die Gäste in die reiche Vergangenheit des Emirats entführt.

Für Gäste jedes Alters werden vielfältige Wüstenunternehmungen angeboten, von Kamelausritten bis zu Quadfahrten, von Safaris im Morgengrauen bis zu Kameltrekking, vom Erklimmen der umliegenden riesenhaften Dünen bis zu Sandboarding oder rasanten Fahrten durch die Dünen mit kompetenten Fahrern im Allradfahrzeug und vieles mehr.

Paare können zudem eine romantische Auszeit genießen und sich über spezielle Angebote freuen, die Abgeschiedenheit und Erholung versprechen.

Für den Notfall gibt es Internet, doch auf dem Gelände des Arabian Nights Village finden Sie keine Fernseher, sodass die Gäste wirklich abschalten und die Schönheit der umgebenden Wüste genießen können.

Diese vielen Abenteuer und Erkundungsmöglichkeiten machen garantiert hungrig. Das Restaurant Al Maqam (was so viel wie Versammlungsort bedeutet) serviert eine Mischung aus arabischer und internationaler Küche und lädt die Gäste dazu ein, zusammenzukommen und gemeinsam zu essen, während sie traditioneller arabischer Musik lauschen.