Sailing legacy and maritime history

Alle anzeigen

Tausende von Jahren haben die Menschen der Vereinigten Arabischen Emirate in Harmonie und tiefem Einvernehmen mit dem Meer gelebt und sich seine Fülle auf raffinierte Weise zunutze gemacht. Lieben auch Sie das Meer, werden Sie auch Abu Dhabi lieben: Ein atemberaubender Archipel mit mehr als 200 Inseln. Hier können Sie sich mit einer Segelvergangenheit vertraut machen, die mehrere Jahrhunderte zurückreicht. Genießen Sie zeitgleich hochmoderne Marinas, Ufer- und Strandpromenaden mit Einrichtungen von Weltklasse, atemberaubende Aussichten, Gourmet-Restaurants, luxuriöse Einkaufsmöglichkeiten und mehr.

Kultur

Mit mehr als 400 Kilometern makelloser Küstenlinie und Hunderten natürlicher Inseln verwundert es nicht weiter, dass Abu Dhabis reiche Kultur und das vielfältige Vermächtnis des Emirates untrennbar mit dem türkisfarbenen Wasser des Arabischen Golfs verbunden sind. Perlentauchen und Fischen spielten in der Vergangenheit des Emirates eine wichtige Rolle.

Das Perlentauchen und die Fischerei spielten in der Vergangenheit des Emirates eine wichtige Rolle. An Häfen in ganz Abu Dhabi – von dem kleinen, westlich gelegenen Hafen auf Delma Island bis hin zu den weiterentwickelten Häfen in den Städten – waren Fischerei- und Perlenflotten zu Hause. In Werften arbeiteten hochqualifizierte Handwerker hart an der Entstehung der wunderschönen und traditionellen Dhauen, einem Schiff aus Holz, das sich schnell einen Namen als eines der robustesten Schiffe auf dem Meer machte. Der Bootsbau hat zur Entwicklung der Handelsbeziehungen mit Ländern rund um den Arabischen Golf und den Indischen Ozean beigetragen. Die Boote, die zum Perlentauchen und Fischen gebaut wurden, lieferten einen bedeutenden Beitrag zur heimischen Wirtschaft.

Abu Dhabis erfahrene Seeleute reisten bis nach Ostafrika, um mit Datteln, Perlen und Mangrovenholz zu handeln. Das Meer war die pulsierende Lebensader von Abu Dhabi und Nahrungsquelle zugleich. Die Seeleute der Stadt, die Fischer und Perlentaucher – sie alle ehrten und respektierten das Meer und verewigten ihr Handwerk und ihre Liebe zum Meer in alten Shantys, die sie sangen, als ihre Crews die Schätze aus dem Meer bargen.

Noch heute sehen Sie die stattlichen arabischen Dhaus die Küste entlangsegeln. Mit ihren sich im Wind aufbauschenden, weißen Segeln, die sich vor dem blauen Himmel abzeichnen, gibt es kaum einen Anblick, der inspirierender ist.

Diese traditionellen Segelschiffe fahren auch heute noch über die Meere, wie sie es schon vor Hunderten von Jahren getan haben. In jährlich stattfindenden Rennen erinnern sie an die Tage, in denen sich Perlentaucherflotten, die monatelang auf hoher See verbrachten, gegenseitig dazu herausforderten, mit ihrer kostbaren Beute als Erster in den Hafen zurückzukehren. Genau wie damals erwarten die Gewinner der heutigen Rennen attraktive Preise für ihre Bemühungen.

In der Vergangenheit verwendete die florierende Fischereiindustrie regionale Materialien, um daraus einzigartige Fischernetze und Fischfallen herzustellen, welche die Fangquote für verschiedene Meereslebewesen im Arabischen Golf verbesserten. Möchten Sie sich in diese Zeit zurückversetzen, traditionelle Fertigkeiten der Seeleute hautnah miterleben und mit Menschen sprechen, die eine Hauptrolle in den vielen Abenteuern des Emirates auf See spielten? Dann besuchen Sie das House of Artisans in der historischen Kulturstätte von Abu Dhabi, Al Hosn. Der Bereich, der der Seefahrt gewidmet ist, präsentiert viele traditionelle Werkzeuge und Darstellungen aus den Bereichen Fischerei, Perlentauchen und Bootsfahren.

Die Liebe, die Abu Dhabis Bewohner mit dem Meer verbindet, ist bis heute ungebrochen: Zahlreiche Dhauen, Jachten, Kajaks, Schnellboote und andere beeindruckende, moderne Schiffe zeugen davon, dass die Menschen der Hauptstadt ihre Zeit gerne auf dem Wasser verbringen.