arabian horses

Alle anzeigen

Die Beziehung zwischen Pferd und Mensch reicht in Abu Dhabi viele Jahrhunderte in die Vergangenheit – bereits die Beduinen (arabische Nomadenvölker) arbeiteten im täglichen Leben eng mit diesen majestätischen, treuen Tieren zusammen. Auch heute noch sind Pferde ein großer Teil des Kulturerbes von Abu Dhabi – einer Stadt, in der viele bekannte Reitsportler zuhause sind.

Das Araberpferd hat seinen Ursprung im Arabischen Golfraumund zählt zu den ältesten, reinsten Pferderassen der Welt. Die wunderschönen Tiere sind nicht nur für ihre breite, flache Stirn, ihre gefühlvollen Augen, breiten Nüstern, geraden Ohren, glänzende Mähne und ihren schlanken Hals bekannt, sondern aufgrund ihrer Schönheit, Treue, Stärke und Intelligenz auch äußerst beliebt. 

Der Abu Dhabi Equestrian Club iist der Austragungsort für sämtliche Pferderennen in Abu Dhabi und richtet jährlich rund 16 kostenlos zugängliche Renn-Events aus. Diese finden in den kühleren Monaten meist nachmittags oder abends statt und locken mit einer unschlagbaren Atmosphäre. Pro Tag werden sechs Rennen im 30-Minuten-Takt ausgerichtet. Es gibt keine herkömmlichen Wetten, aber die Besucher können auf die ersten drei Pferde setzen und Preise gewinnen.

Kultur
Tradition